Geothermisch

img-geo-1

Erdenergie

Die Erde enthält eine große Menge an Energie, die von der Sonne und dem Regen stammt. Diese Energie kann durch ein externes System (verticale oder horizontale Erfassung, oder Grundwasserspiegel ) erfasst werden. Mit einem Wärmeableitungssystem im Innern des Hauses (Fußbodenheizungen, Radiatoren oder Konvektoren), verbunden mit einer Wärmepumpe mit Rückkühlkreislauf. So können wir die Energie der Erde durch ein geothermischen System nutzen.

Vertikale Aufnahme

Sie besteht aus einer oder mehreren vertikalen Bohrungen, deren Tiefe von 70 bis 150 Meter gehen können, wo wir die Fangsonden einzuführen.
Es ist eine Installation, die wenig verfügbare Fläche erfordert, aber teurer ist aufgrund der erforderlichen Bohrung.

Horizontale Aufnahme

Dieses System installiert man horizontal 1 Meter und 2 Meter tief, es ist einfacher zu installieren, aber man benötigt eine viel größere Stellfläche als die vertikale Aufnahme.